Der Architekt Raphaël Nussbaumer nutzte die neue Aufstockung eines kleinen Wohngebäudes in Genf, um es mittels eines Hybridbaus aus Stahl, Beton und Holz nicht nur räumlich und optisch, sondern auch hinsichtlich Wärmedämmung und Statik aufzuwerten.

Bauherrschaft
Privat
Architektur
Burrus Nussbaumer Architectes
Tragwerkskonzept
Ingeni
Stahlbau
Sottas SA