Das S-House in Saitama von Yuusuke Karasawa Architects aus Tokio ist ein mutiger Balanceakt. Räumlich werden eine Vielzahl von Ebenen mit einer zentralen Treppe zu einem transparenten Raumnetzwerk verwoben. Die Treppe ist gleichzeitig Teil des räumlichen Tragwerks – ein ausgeklügeltes statisches System, das das architektonische Konzept stützt.

Bauherrschaft
Takashi Shimizu
Tragkonstruktion
Alan Burden
Architektur
Yuusuke Karasawa
Stahlbau-Unternehmung
SPIC